Menü

Unsere Kinderkrippe

Wir nehmen Kinder im Alter ab einem bis drei Jahren auf. Nach der Krippenzeit ist der Übergang in einer unserer Kindergartengruppen von St. Norbert problemlos möglich. Diesen Vorgang bereiten wir gemeinsam mit den Kindergartenerzieherinnen vor, damit die Kinder einen guten Start in den Kindergartenalltag haben. Der liebe- und respektvolle Umgang mit ihrem Kleinkind ist für uns von größter Wichtigkeit.

Wir fördern die Bewegungsentwicklung ihres Kindes aus eigenem Antrieb, ohne es mit lenkenden und beschleunigenden Eingriffen zu überfordern.
Wichtig ist, dass das Spielen frei und ungestört in einer geschützten, altersgemäß ausgestatteten Umgebung stattfinden kann. Dazu gehört der Aufbau sozialer Beziehungen und die Förderung der individuellen Sprachentwicklung.

Die Eingewöhnungszeit

Die Eingewöhnungszeit gestalten wir nach dem Berliner Modell, das insbesondere die elternbegleitende Eingewöhnung in den Krippenalltag unterstützt. In verschiedenen Phasen und mit Hilfe einer Bezugsperson (Elternteil) werden die Kleinkinder mit der neuen Umgebung und den Erziehern vertraut gemacht. In dieser Zeit soll die Bezugsperson möglichst für einen Monat abrufbar sein. Am Ende findet ein reflektierendes Eingewöhnungsgspräch statt.

Inhalte unserer pädagogischen Arbeit

In der Schmetterlings- und Delfingruppe (orange und blaue Gruppe)

07.15 - 09.00 Uhr gleitendes Ankommen
09.00 - 09.15 Uhr Morgenkreis (Singen, Erzählrunde und Begrüßungsrituale)
09.15 - 09.45 Uhr Zwischenmahlzeit
09.45 - 11.45 Uhr freies Spiel, angeleitetes Angebot
11.45 - 12.15 Uhr Mittagessen
12.15 - 14.15 Uhr Mittagsruhe*
14.30 Uhr kleine Zwischenmahlzeit (Joghurt, Obstschnitten, Knäckebrot)

Ende 16.30 Uhr

*Die Kinder werden nach ihren Bedürfnissen gewickelt und zum Schlafen gelegt. Je nach Wetterlage Aufenthalt im Garten.

Unsere Angebote für die Kinder

  • Selbständigkeitserziehung (essen, anziehen)
  • Sauberkeitserziehung (Hände waschen, Toilettengewöhnung)
  • Sprachförderung (Bilderbücher, Geschichten erzählen, singen, Kinder erzählen lassen,
    Fingerspiele, Krabbelspiele, Knie-Reiterspiele, Sing- und Kreisspiele)
  • Turnen und Bewegungsspiele
    Bauen und Ausprobieren mit verschiedenen Material
  • Christliche Jahreszeitenablauf (Erntedank, St. Martin, Nikolaus …)
  • freies Gestalten mit unterschiedlichen Bastel- und Malutensilien
  • wir nutzen den nah gelegenen Wald

Kinderwelt St. Norbert
am Hexenbruch

Waldstr. 2
97204 Höchberg
Telefon:
0931 404 807 20 oder
0931 404 807 86
Fax:
0931 404 807 21
E-Mail:
info@kinderwelt-st-norbert.de